Kommentare

Zum Artikel:


RE: Hölck: Statt Ängste zu schüren ist Tatkraft gefragt
Sehr geehrter Herr Hölck,
nur eine kurze aber ernstgemeinte Frage: Gelten diese Aussagen auch für Ihren Wohnort Haseldorf und die anderen "Marsch-
dörfer", wieviele Flüchtlinge sind dort derzeit untergebracht oder wieviel werden dort zukünftig untergebracht? Platz genug für Containerdörfer ware doch vorhanden!
Denke, dass von der dortigen Bevölkerung auch Tatkraft gefordert ist und Wohnraum zur Verfügung gestellt werden sollte.

M.f.G.

Peter Heinz


Autor: Peter Heinz, Datum: 19.10.2015, 13:09 Uhr

Weitere Kommentare zum selben Thema:

RE: Hölck: Statt Ängste zu schüren ist Tatkraft gefragt (wird angezeigt)
Links

Nachbarschaftskampagne
 

Amt Hörnerkirchen

 
Gemeinde Brande-Hörnerkirchen
 

Mitglied werden

imageimage
 
Unser Bundestagsabgeordneter
image
 
SPD in Schleswig-Holstein
 
Unsere Europaabgeordnete