Hölck trauert um Udo Tesch

Veröffentlicht am 08.11.2016, 10:03 Uhr     Druckversion

Der Ehrenbürgermeister von Heidgraben, Udo Tesch, ist im Alter von 83 Jahren verstorben

 

 

Mit Trauer und Betroffenheit hat der SPD-Landtagsabgeordnete und –Kreisvorsitzende Thomas Hölck aus Haseldorf auf den Tod von Udo Tesch reagiert. Noch im April hatte Hölck an der Feier aus Anlass des Dienstjubiläums und der Verabschiedung von Heidgrabens Ehrenbürgermeister teilgenommen. Seinerzeit hatte Schleswig-Holsteins Ministerpräsident Torsten Albig den Sozialdemokraten Tesch für 50 Jahre ehrenamtliche Bürgermeister-Tätigkeit ausgezeichnet. „Er war Udo Bürgermeister, einer, der ganz großen Respekt und Bewunderung verdient. Udo Tesch war immer für seine Heidgrabener im Dienst, egal, ob am Wochenende oder an Feiertagen“, so Thomas Hölck. Der Verstorbene wird dem Haseldorfer auch weiterhin als großes Vorbild dienen. Das ehrenamtliche Engagement des Ehrenbürgermeisters sei in vielerlei Hinsicht großartig gewesen. Nicht nur als Bürgermeister, sondern auch in Vereinen und der Kirche hatte sich Udo Tesch bis zuletzt engagiert.

Homepage: Thomas Hoelck, MdL


Kommentare

Keine Kommentare