Tag der Umwelt 2015

Tag der Umwelt 2015

Die SPD Brande-Hörnerkirchen und Westerhorn hatten zum Tag der Umwelt zu einer Radtour unter dem Motto "Auf den Spuren des Erdöls" eingeladen.

Dieses Thema ist zurzeit durch das Thema Fracking und die Aufsuchgenehmigung für die PRD Energy im Suchfeld Bramstedt sehr aktuell. Insofern muss damit gerechnet werden, dass die alten Bohrlöcher an der Oelfeldstraße in Brande-Hörnerkirchen und Lutzhorn evtl. wieder in Betrieb genommen weden.
Da wir Fracking in unseren Gemeinden ablehnen kamen auch 3 Mitglieder der Bürgerinitiative "Frackingfreies Auenland" zur Radtour. Auf gut 10 Kilometern wurden das Gelände des ehemaligen Ölbahnhofs in Dauenhof, die Bohrschlammentsorgungsfläche im Ortsteil Bokelseß, Lutzhorn und Bokel und die ehemaligen Standorte der Bohrtürme bzw. Ölpumpen bis nach Lutzhorn in Augenschein genommen.
 


Alte Zufahrt zum Ölbahnhof


Bohrschlammentsorgungsfläche

Pumpenstandorte


An einigen Stellen im Knick kann man noch Schäden erkennen, die von undichten Leitungen des Transportes des Lagerstättenwassers herrühren.

Standort der ersten Oelquelle


Schäden im Knick

 

Bohrturmstandort

 Riepen


Informationen über die damalige Erdölgewinnung gab es aus 1. Hand von unserem Genossen Riepen, der damals bei der DEA an den ersten Bohrungen beteiligt war.

Demnächst:

21.11.2018
SPD-Brande-Hörnerkirchen

19:30 Uhr, Sitzung des ...